Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    liin
    - mehr Freunde


Links
   romina, kati, mandy - even heaven cries
   das motiv - nur 18 geworden
   bahar - shame
   meine page


http://myblog.de/skinfeel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
isabel: "weinakten"
naemi: "isabel, es heisst weih-nach-ten!"
isabel (genauso ernst): "kau-gum-mi"
6.3.07 20:39


mittwoch, 14.3.2007, 14:00 uhr

eine frau wird hochschwanger, schwach und mit wehen ins krankenhaus eingeliefert.
sie ist 26 jahre alt.
es wird ihr 1. kind sein.
sie weiß noch nicht ob es ein junge oder ein mädchen sein wird.
sie wollte es noch nicht wissen.
die geburt ist sehr schwer und sie wird es nicht schaffen.
die frau wird sterben.
sie weiß es schon bevor die ärzte es ihr sagen.
sie sagt den ärzten, dass sie ein mädchen ins krankenhaus holen sollen, das das kind bekommen soll.
die frau möchte, dass ihr kleines, neugeborenes mädchen von niemand anderem als diesem mädchen groß gezogen wird.
also fangen die ärzte an dieses mädchen zu suchen.
sie wissen zwar den namen des mädchens, aber es ist niemand zu hause zu erreichen.
also fragen sie die mutter, deren handynummer sie haben, nach der nummer des mädchens und wo sie sein könnte.
die mutter gibt ihnen die nummer und meint, dass das mädchen aber noch in der schule sei.
die ärzte erreichen das mädchen, das seine zwei freistunden vor dem nachmittagsunterricht im park genossen hat.
das mädchen macht sich sofort auf den weg ins krankenhaus, obwohl es noch nicht weiß, worum es geht.
die frau wollte versuchen zu überleben bis das mädchen kommt um es ihr selbst zu sagen.
sie lebt noch.
das mädchen hat die frau noch nie irgendwo gesehen und ihren namen noch nie gehört.
die frau erklärt langsam und mit leiser stimme: "mein kind soll von dir groß gezogen und erzogen werden.
nur von dir.
ich möchte, dass du es wie dein eigenes kind behandelst und liebst.
du darfst alle entscheidungen, die es um mein kind zu treffen gibt, treffen.
ich habe nur einen einzigen wunsch: sie soll arabella heißen!
bitte, versprich mir, dass du dich gut um sie kümmern wirst."
das mädchen, das die ganze zeit die hand der frau gehalten hat, drückt diese leicht und sagt genauso leise: "ich verspreche es! aber was ist mit dem vater? wo finde ich ihn?"
die frau schließt kurz die augen, holt das mädchen näher an sich heran, guckt ihm tief in die augen und flüstert: "der vater des kindes ist der mann, der mich vor 9 monaten vergewaltigt hat."
dann guckt sie ihre tochter noch einmal an und eine einzelne leise träne läuft ihr über die wange.
dann dreht sie sich weg, schließt die augen und schläft ein.
für immer.

16.3.07 16:06


chakuza - diese eine

Soll ich weinen, wenn ich die Flasche aufmach, ansetze und dann in einer Nacht so viel vertrage, man, wie acht Männer zusammen und lange wach bin, weil ich nachdenke und raffe es erst dann, ich muss am Tag noch so viel schaffen weil ich schlafen nicht mehr kann?
Soll ich weinen, weil mich Mama da in Linz so schwer vermisst, während ihr Kind für die Karriere sich nur fickt und nix mehr isst als wär nichts wichtiger, als dass er seine Songs rappt in der Nacht? Doch dieser Spast hat seine Welt zu einem Song-Contest gemacht.
Soll ich weinen, weil mein Label so weit weg ist von der Heimat? jeder meint, dass ich schlecht rappe, aber battlen will mich keiner. Es ist endlich mal so weit, dass diese Masche nicht mehr zieht, denn dieser Mann ist aus zwei Teilen: eine Waffe und MC.
Soll ich weinen, weil ich zwar hart sein kann und rappen auf dem Beat?
Doch sag am Handy meinem Vater nicht mal „Dad, ich hab dich lieb!"
Nur ich hab Stress, ich bin MC, ne Menge Beef und keine Zeit und leider merk ich das Familiending lief an mir vorbei.
Soll ich weinen, weil keiner da ist von den Freunden, die ich hatte? Dass die Leute, die sich Freund nannten, nicht da sind ist mir latte. Doch ab heute macht der Affe sich zum Star in der Manage und der harte Kern bleibt da bis ich abtrete und gehe.

Keiner wird das sehen, dass ich mal weine, diese eine letzte Träne bleibt mir noch im Leben
Diese eine letzte heb ich mir noch auf bis ich sie brauch
Wenn ich aufgebe und gehe, lasse ich meine Träne raus
Keiner wird das sehen, dass ich mal weine, diese eine letzte Träne bleibt mir noch im Leben
Diese eine letzte heb ich mir noch auf bis ich sie brauch
Wenn ich aufgebe und gehe, lasse ich meine Träne raus

Soll ich weinen, weil mich die 700 km trennen von dieser einen bei der ich mich einfach nur hinlege und penn und sie jetzt denkt, hier in Berlin hätt ich nur Liebe für die Fans, doch so verändert bin als Mensch, dass selbst sie mich nicht mehr kennt?
Soll ich weinen, weil mich irgendjemand stresst der mich nicht mag, es nicht sagt, sondern lächelt als wär’s echt und alles klar? Ich geb nen Dreck, ich bin kein Star, ich leb den Tag und denk seit Jahren über gestern nicht mehr nach.
Soll ich weinen, weil ich nicht weiß, wie es weitergeht mit mir? Nur wenn ich schreibe kann ich frei sein, aber reicht mir das Papier? Es gibt zwei Seiten hier: Die eine schweigt, aber die Schwache steckt ganz einfach in der Scheiße und verliert.
Soll ich weinen oder heulen? Aber f**k ich steh mein Mann, auch wenn ich meine Freunde jetzt an einer Hand abzählen kann. Ich muss das anders sehn, verdammt, ja denn Freunde sind die meisten, aber kommt’s drauf an, dann trennt sich auch die ganze Spreu vom Weizen.
Soll ich wein’ oder gleich sterben? Sitz ich sicher in dem Boot? Ist das ein Stern oder leider ein verf**kter Griff ins Klo? Eins ist sicher: Ich bin oben. So unglaublich, ich hab Glück und jeder Homie, der mich stützt, kriegt das tausendfach zurück.

Keiner wird das sehen, dass ich mal weine, diese eine letzte Träne bleibt mir noch im Leben
Diese eine letzte heb ich mir noch auf bis ich sie brauch
Wenn ich aufgebe und gehe, lasse ich meine Träne raus
Keiner wird das sehen, dass ich mal weine, diese eine letzte Träne bleibt mir noch im Leben
Diese eine letzte heb ich mir noch auf bis ich sie brauch
Wenn ich aufgebe und gehe, lasse ich meine Träne raus

16.3.07 18:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung