Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    liin
    - mehr Freunde


Links
   romina, kati, mandy - even heaven cries
   das motiv - nur 18 geworden
   bahar - shame
   meine page


http://myblog.de/skinfeel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
die prinzen - mein hund ist schwul

HASSO HASSO HASSO
Mein Hund ist schwul, die dumme Sau
Er macht nicht Kläff, er macht nur Wau
Er isst und trinkt, er wäscht und schminkt
Sich nur aus Puderdöschen
Trägt rosa Spitzenhöschen
Er schmust und leckt und macht so Sachen
Die echt nur schwule Hunde machen
Er pinkelt niemals auf die Straße
Ich roch noch nie des Hundes Gase
Ich sah noch nie des Hundes Stuhl
Es tut mir leid,
Mein Hund ist schwul

Mein Hund ist schul, die dumme Sau
Er macht nicht Kläff, er macht nur Wau
Er ist als Pudel ein Ästhet,
Dem öfter mal die Nudel steht
Was meistens nur im Rudel geht
Etwas andres als ein Rüde
Kommt bei ihm nicht vor die Tüte
Manchmal lädt er seinen Freund ein
Am liebsten würden sie zu Neunt sein
Die Hütte ist ein Sündenpfuhl,
Es tut mir leid, mein Hund ist schwul

Mein Hund ist schwul, die dumme Sau
Er macht nicht Kläff, er macht nur Wau
An schlechten Tagen dacht ich schon
An öffentliche Kastration
But I can/t get no Satisfaktion
17.5.07 11:54


er sagte "tu es".
ich sah ihn an,
verstand
und nahm seine hand.
"für immer" flüsterte ich
und sprang mit ihm...
3.5.07 15:26


 AND I WILL...

3.5.07 15:22


núr wénn wír zúsámmén háltén
kòènnèn wìr èìns sèìn..

3.5.07 15:19


the window

there were once two men, both seriously ill, in the same room of a great hospital. the room had only one window looking out on the world. as part of his treatment, one of the men was allowed to siz up in bed for an hour in the afternoon, while fluid was drained from his lungs. his bed was next to the window. but the other man had to spend all his time flat on his back.
every afternoon when the man next to the window was propped up for his hour, he would spend the time describing what he could see outside. the window apperently overlooked one of the lovely bays of the city with a view of the coastline. young lovers walked hand in hand along the shore. there were seabirds on the beach and children throwing them bread and building sandcastles. men and women were there swimming and surfing. there was sunshine, there were boats sailing out, there were holidaymakers and games of beachball. and at the back, behind the fringe of trees and buildings there was the fine harbour view.
the man lying on his back enjoyed every minute of it as he listened to the other man describing the colourful beach scenes. he heard how a boat nearly sank, and how a child was saved from drowning. these descriptions eventually made him feel he could actually see what was happening outside.
then one fine afternoon the thought struck him: why should the man next to the window have all the pleasure of seeing what was going on? why shouldn't he get the chance? he felt ashamed, but the more he tried not to think like taht, the more he wanted a chande. he would do anything!
one night, as he stared up at the ceiling, he heard the other man suddenly wake up, coughing and choking, his hand groping for the button that would bring the nurse running. but the man watched without moving - even when the sound of the other man's breathing stopped.
in the morning the nurse found the other man dead, and quietly took his body away. as soon as it seemed decent, the man asked if he could be moved to the bed next to the window. so they moved him over to the other bed and made him quite comfortable. the minute they left, he propped himself up on one elbow, slowly and painfully, ans looked out of the window.
it faced a blank wall.

22.4.07 11:17


hey hab zwei neue blogs:
www.feelera.blog.de
www.blogigo.de/feela
3.4.07 14:46


chakuza - diese eine

Soll ich weinen, wenn ich die Flasche aufmach, ansetze und dann in einer Nacht so viel vertrage, man, wie acht Männer zusammen und lange wach bin, weil ich nachdenke und raffe es erst dann, ich muss am Tag noch so viel schaffen weil ich schlafen nicht mehr kann?
Soll ich weinen, weil mich Mama da in Linz so schwer vermisst, während ihr Kind für die Karriere sich nur fickt und nix mehr isst als wär nichts wichtiger, als dass er seine Songs rappt in der Nacht? Doch dieser Spast hat seine Welt zu einem Song-Contest gemacht.
Soll ich weinen, weil mein Label so weit weg ist von der Heimat? jeder meint, dass ich schlecht rappe, aber battlen will mich keiner. Es ist endlich mal so weit, dass diese Masche nicht mehr zieht, denn dieser Mann ist aus zwei Teilen: eine Waffe und MC.
Soll ich weinen, weil ich zwar hart sein kann und rappen auf dem Beat?
Doch sag am Handy meinem Vater nicht mal „Dad, ich hab dich lieb!"
Nur ich hab Stress, ich bin MC, ne Menge Beef und keine Zeit und leider merk ich das Familiending lief an mir vorbei.
Soll ich weinen, weil keiner da ist von den Freunden, die ich hatte? Dass die Leute, die sich Freund nannten, nicht da sind ist mir latte. Doch ab heute macht der Affe sich zum Star in der Manage und der harte Kern bleibt da bis ich abtrete und gehe.

Keiner wird das sehen, dass ich mal weine, diese eine letzte Träne bleibt mir noch im Leben
Diese eine letzte heb ich mir noch auf bis ich sie brauch
Wenn ich aufgebe und gehe, lasse ich meine Träne raus
Keiner wird das sehen, dass ich mal weine, diese eine letzte Träne bleibt mir noch im Leben
Diese eine letzte heb ich mir noch auf bis ich sie brauch
Wenn ich aufgebe und gehe, lasse ich meine Träne raus

Soll ich weinen, weil mich die 700 km trennen von dieser einen bei der ich mich einfach nur hinlege und penn und sie jetzt denkt, hier in Berlin hätt ich nur Liebe für die Fans, doch so verändert bin als Mensch, dass selbst sie mich nicht mehr kennt?
Soll ich weinen, weil mich irgendjemand stresst der mich nicht mag, es nicht sagt, sondern lächelt als wär’s echt und alles klar? Ich geb nen Dreck, ich bin kein Star, ich leb den Tag und denk seit Jahren über gestern nicht mehr nach.
Soll ich weinen, weil ich nicht weiß, wie es weitergeht mit mir? Nur wenn ich schreibe kann ich frei sein, aber reicht mir das Papier? Es gibt zwei Seiten hier: Die eine schweigt, aber die Schwache steckt ganz einfach in der Scheiße und verliert.
Soll ich weinen oder heulen? Aber f**k ich steh mein Mann, auch wenn ich meine Freunde jetzt an einer Hand abzählen kann. Ich muss das anders sehn, verdammt, ja denn Freunde sind die meisten, aber kommt’s drauf an, dann trennt sich auch die ganze Spreu vom Weizen.
Soll ich wein’ oder gleich sterben? Sitz ich sicher in dem Boot? Ist das ein Stern oder leider ein verf**kter Griff ins Klo? Eins ist sicher: Ich bin oben. So unglaublich, ich hab Glück und jeder Homie, der mich stützt, kriegt das tausendfach zurück.

Keiner wird das sehen, dass ich mal weine, diese eine letzte Träne bleibt mir noch im Leben
Diese eine letzte heb ich mir noch auf bis ich sie brauch
Wenn ich aufgebe und gehe, lasse ich meine Träne raus
Keiner wird das sehen, dass ich mal weine, diese eine letzte Träne bleibt mir noch im Leben
Diese eine letzte heb ich mir noch auf bis ich sie brauch
Wenn ich aufgebe und gehe, lasse ich meine Träne raus

16.3.07 18:38


mittwoch, 14.3.2007, 14:00 uhr

eine frau wird hochschwanger, schwach und mit wehen ins krankenhaus eingeliefert.
sie ist 26 jahre alt.
es wird ihr 1. kind sein.
sie weiß noch nicht ob es ein junge oder ein mädchen sein wird.
sie wollte es noch nicht wissen.
die geburt ist sehr schwer und sie wird es nicht schaffen.
die frau wird sterben.
sie weiß es schon bevor die ärzte es ihr sagen.
sie sagt den ärzten, dass sie ein mädchen ins krankenhaus holen sollen, das das kind bekommen soll.
die frau möchte, dass ihr kleines, neugeborenes mädchen von niemand anderem als diesem mädchen groß gezogen wird.
also fangen die ärzte an dieses mädchen zu suchen.
sie wissen zwar den namen des mädchens, aber es ist niemand zu hause zu erreichen.
also fragen sie die mutter, deren handynummer sie haben, nach der nummer des mädchens und wo sie sein könnte.
die mutter gibt ihnen die nummer und meint, dass das mädchen aber noch in der schule sei.
die ärzte erreichen das mädchen, das seine zwei freistunden vor dem nachmittagsunterricht im park genossen hat.
das mädchen macht sich sofort auf den weg ins krankenhaus, obwohl es noch nicht weiß, worum es geht.
die frau wollte versuchen zu überleben bis das mädchen kommt um es ihr selbst zu sagen.
sie lebt noch.
das mädchen hat die frau noch nie irgendwo gesehen und ihren namen noch nie gehört.
die frau erklärt langsam und mit leiser stimme: "mein kind soll von dir groß gezogen und erzogen werden.
nur von dir.
ich möchte, dass du es wie dein eigenes kind behandelst und liebst.
du darfst alle entscheidungen, die es um mein kind zu treffen gibt, treffen.
ich habe nur einen einzigen wunsch: sie soll arabella heißen!
bitte, versprich mir, dass du dich gut um sie kümmern wirst."
das mädchen, das die ganze zeit die hand der frau gehalten hat, drückt diese leicht und sagt genauso leise: "ich verspreche es! aber was ist mit dem vater? wo finde ich ihn?"
die frau schließt kurz die augen, holt das mädchen näher an sich heran, guckt ihm tief in die augen und flüstert: "der vater des kindes ist der mann, der mich vor 9 monaten vergewaltigt hat."
dann guckt sie ihre tochter noch einmal an und eine einzelne leise träne läuft ihr über die wange.
dann dreht sie sich weg, schließt die augen und schläft ein.
für immer.

16.3.07 16:06


isabel: "weinakten"
naemi: "isabel, es heisst weih-nach-ten!"
isabel (genauso ernst): "kau-gum-mi"
6.3.07 20:39


hatte einen abnormal anstrengenden tag..
aber bin irgwie sau glücklich dabei..
tanzen war der hammer..
ich hab nen neuen sohn..
christoph..
saaaaaaaauuuuuu sweet =D
und spieß und christoph tanzen jezz auch..
und kommen sogar zum ball!!!
boa, ich bin so elend glücklich =)
sau hammer..
ich weiss gar nich wie man son gefühl ausdrücken kann..
und bebi, das mit der backe wegen dem führen tut mir leid!!!!!!!!
echt!!!!!!!!! ich lieb dich!

spieß, christoph? ich hab euch abnormal doll lieb!! (K)
marcel? ich liebe dich mehr als alles andere auf der welt!!! (K)(K)(K)

28.2.07 19:50


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung